"Auf dem Weg nach London" Silbereisen: Jetzt schon Gänsehaut PDF Drucken E-Mail
altK. Silbereisen

Mit ihrer Doppelpartnerin Wu Jiaduo nimmt Kristin Silbereisen an den XXX. Olympischen Spielen teil. Die 27-jährige Tischtennisspielerin vom FSV Kroppach spricht über den Stand der Vorbereitungen und ihre Ziele.



Es sind nur noch wenige Tage bis zu den Spielen, und da will man jede Minute im Training nutzen, um sich in Bestform zu bringen – für das größte Sportereignis der Welt. Die Anspannung ist jetzt schon da, die Vorfreude wächst mit jedem Tag, den die Olympischen Spiele näherkommen. Ich habe jetzt schon Gänsehaut, wenn ich Werbefilme zu den Spielen sehe.



Das ist einfach so etwas Großes, da denkt man nur: „Wow – und du bist dabei“. Da mitmachen zu können, war für mich immer ein Traum. Dass der nun in Erfüllung geht, ist einfach unglaublich. Es ist eine Kombination aus sportlichem Ehrgeiz und großer Faszination. Man muss als Athlet natürlich etwas aufpassen, dass man sich nicht zu sehr mitreißen lässt und die nötige Anspannung behält, dass man nicht zu locker ist.



Aber ich glaube, dass wir in London sehr schnell auf den Boden der Realität geholt werden, denn unser Wettkampf beginnt bereits einen Tag nach der Eröffnungsfeier. Da wird die Nervosität groß sein. Ich versuche, neben meinen eigenen Wettbewerben möglichst viel von den Spielen und der Atmosphäre in London aufzusaugen.

Westerwälder Zeitung vom Montag, 16. Juli 2012, Seite 10