Kroppachs Wu Jiaduo steht im Achtelfinale PDF Drucken E-Mail
Silbereisen muss sich Weißrussin Wiktoria Pawlowich geschlagen geben

London. Wu Jiaduo vom FSV Kroppach hat das olympische Achtelfinale im Einzel erreicht. Sie setzte sich in London mit 4:2-Sätzen gegen die Tschechin Iveta Vacenovska durch. Vereinskollegin Kristin Silbereisen verpasste dagegen die Überraschung. Sie unterlag Wiktoria Pawlowich aus Weißrussland am Sonntagabend mit 2:4. Wu, an Position neun gesetzt, ging zum ersten Mal in der ExCel-Arena an den Tisch. Sie erwischte den besseren Start und hatte das Match letztlich recht souverän im Griff. Am Ende gewann die Europameisterin von 2009 mit 4:2 (11:9, 15:13, 8:11, 11:8, 9:11, 11:5). Im Achtelfinale trifft sie am Montag auf die acht Plätze besser notierte Feng Tianwei aus Singapur. Silbereisen, die auch das letzte Duell gegen Pawlowich mit 2:4 verloren hatte, konnte zunächst einen 0:2-Satzrückstand egalisieren und war auf dem besten Weg, die Partie zu drehen. Doch dann verlor sie den Faden. Ihr bleibt nun noch der Mannschaftswettbewerb, in dem Deutschland auf Australien trifft. René Adler

Westerwälder Zeitung vom Montag, 30. Juli 2012, Seite 23