Slovenian Open: Wu Jiaduo steht nach Sieg über Weltmeisterin Feng Tianwei im Halbfinale PDF Drucken E-Mail
Velenje. Einen besseren internationalen Jahreseinstand hätte sich Wu Jiaduo nicht wünschen können. Nach einem Erfolg über Singapurs Mannschafts-Weltmeisterin Feng Tianwei steht die Weltranglisten-21. als einzige Europäerin im Halbfinale der von China dominierten Slovenian Open. Am Nachmittag waren Christian Süß und Bastian Steger im Achtelfinale ausgeschieden.
 
alt
Wu Jiaduo hat allen Grund zum Jubeln: Die Kroppacherin hat mit einem Sieg über die Weltranglisten-Zweite Feng das Halbfinale erreicht

Mit 10:12, 11:9, 11:9, 11:8, 12:14, 3:11 und 11:8 setzte sich die Europameisterin von Stuttgart 2001 in einem nervenaufreibenden Viertelfinalkrimi gegen die aktuelle Weltranglisten-Zweite durch. Wu überwand gegen Feng im Schlussdurchgang das psychologische Hindernis, bei einer 3:1-Satzführung im vierten Durchgang zwei Matchbälle vergeben sowie anschließend mit 3:11 sogar den 3:3-Ausgleich kassiert zu haben und verwandelte beim Stand von 10:8 im Entscheidungssatz ihren insgesamt dritten Matchball zum Halbfinaleinzug. Gegnerin in der Vorschlussrunde ist Wu Yang, unmittelbar hinter der Deutschen in der Weltrangliste auf Platz 22 notiert. Die formstarke Chinesin ist im gesamten Turnier noch ohne Satzverlust und düpierte unter anderem Europas Nummer eins Li Jiao, die Südkoreanerin Lee Eun Hee und Rumäniens Spitzenspielerin Daniela Dodean.

Zuvor hatte Wu Jiaduo schon am Nachmittag einen hervorragenden Achtelfinal-Auftritt gegen die Weltranglisten-26. Huang Yi-Hua absolviert und das Hochgeschwindigkeitstischtennis der Taiwanesin bei ihrem 4:1-Erfolg kontrolliert. Auch in dieser Partie hatte Deutschlands Spitzenspielerin ein exzellentes Nervenkostüm bewiesen, als sie im fünften Durchgang einen 8:10-Rückstand in einen 13:11-Sieg umwandelte.

Damen-Bundestrainer Jörg Bitzigeio sah eine heute herausragende Wu Jiaduo: "Dudu hat gestern schon stark gespielt und sich heute noch einmal einmal steigern können. Ihr gute Arbeit in der Vorbereitung zahlt sich jetzt aus, wie die Siege über die Weltranglisten-26. Huang und die Weltranglisten-Zweite Feng zeigen. Der Halbfinaleinzug ist Dudus bislang mit Abstand beste Platzierung bei den Slovenian Open, wo sie in der Vergangenheit immer früh die Segel gestrichen hat."

Damen-Einzel
Achtelfinale
Wu Jiaduo - Huang Yi-Hua TPE 4:1 (9,-9,4,8,11)
Viertelfinale
Wu Jiaduo - Feng Tianwei SIN 4:3 (-10,9,9,8,-12,-3,8)
Halbfinale (Samstag)
Guo Yue CHN - Li Xiaoxia CHN, 10.30 Uhr
Wu Jiaduo - Wu Yang CHN, 11.15 Uhr

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 21. Januar 2011 um 20:10 Uhr