Anja Schuh wird ihrer Favoritenrolle gerecht PDF Drucken E-Mail
Spielerin vom FSV Kroppach gewinnt Südwest-Meisterschaft
 
Von unserem Mitarbeiter Armin Bernd
 

Boppard. Hochklassiges Tischtennis erlebten die Zuschauer in der Bopparder Großsporthalle: Bei den südwestdeutschen Meisterschaften wurden in niveauvollen Partien Teilnehmer der 79. Deutschen Meisterschaften in Bamberg ermittelt.

Dabei dominierte in der Männer-Konkurrenz klar der saarländische Verband, denn er stellte drei der vier Halbfinalisten. So kam es zu einem rein saarländischen Endspiel, weil Dennis Müller (TTC Grenzau) als Vertreter des Rheinlands im Halbfinale gegen den Vorjahressieger Dennis Dickhardt (1. FC Saarbrücken) mit 0:4 chancenlos war. Überhaupt hatte Dickhardt ein prima Wochenende erwischt und glänzte auch im Finale gegen Christoph Brubach mit feiner Technik und vor allem mit schönen Rückhand-Topspins.

Rheinland-Verbandstrainer Daniel Sporcic erkannte Dickhardts Leistung an und lobte diesen ausdrücklich: „Dennis hat sehr stark und enorm variabel gespielt. Er hat den Sieg eindeutig verdient.“

In sehr guter Verfassung war auch die 16-jährige Anja Schuh vom FSV Kroppach, die ähnlich klar die Frauen-Konkurrenz dominierte. Sie musste nur einen einzigen Satzverlust hinnehmen und hatte auch im Finale gegen Andrea Welz (Hassia Bingen) kaum Probleme. Schuh spielte mit intelligenten Tempowechseln und platzierte den Ball je nach Bedarf entweder weich mit viel Effet oder extrem schnell. Und selbst aus der Ballonabwehr heraus kam die Bundesligaspielerin mit enormer Kontrolle zu einigen Punkten.

„Ich bin natürlich zufrieden mit meiner Leistung, denn eigentlich war ich in keiner Partie in Gefahr. Allerdings habe ich auch keine einzige Gegnerin unterschätzt und mich dann von Spiel zu Spiel gesteigert“, resümierte das TTVR-Nachwuchstalent Schuh.
 
alt

Anja Schuh vom Bundesligisten FSV Kroppach wurde in Boppard Südwest-Meisterin. Foto: Wolfgang Schmidt

 
Westerwälder Zeitung vom Mittwoch, 16. Februar 2011, Seite 10
 
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 16. Februar 2011 um 19:01 Uhr