FSV Kroppach gewinnt Auftaktspiel PDF Drucken E-Mail
Anastasia Voronova steuert Zitterpunkt zu 6:2 gegen Langweid bei

Von unserem Redakteur Christoph Gerhards

alt
Bild vergrößern
 
Kroppachs Nationalspielerinnen Kristin Silbereisen (links) und „Dudu“ Wu Jiaduo mussten fünf Sätze lang hart kämpfen, bis sie Umemura/Vukelja im Doppel bezwungen hatten. Foto: Jürgen Vohl



Kroppach. Mit einem „standesgemäßen“ 6:2-Heimsieg über den Aufsteiger TTC Langweid ist der FSV Kroppach in die neue Saison der Tischtennis-Bundesliga der Frauen gestartet.

Die Grundlage zum Erfolg legte der Deutsche Meister vor 105 Zuschauern wie schon zumeist in der vorigen Saison in den Eingangsdoppeln. Leichtes Spiel hatten dabei Shan Xiaona und Krisztina Toth gegen Katharina Schneider und Ersatzfrau Marina Heinrich. Konzentriert kämpfen und sogar einem 1:2-Satzrückstand hinterherlaufen mussten hingegen „Dudu“ Wu Jiaduo und Kristin Silbereisen gegen Langweids Spitzenduo Aya Umemura/Han Vukelja.

In den Einzeln machte Ex-Europameisterin Wu gegen Vukelja wenig Federlesen. „Dudu hat überragend gespielt“, lobte FSV-Vorstandsmitglied Hans-Jürgen Bertling. Shan unterlag danach gegen Umemura nach einer 2:1-Führung in fünf Sätzen. „Shan hatte es in der Hand, mit 3:0 zu gewinnen“, so Bertling, „doch den ersten Satz hat sie nach einer 10:7-Führung völlig unnötig abgegeben.“

Kristin Silbereisen hatte gegen Marina Heinrich nur im ersten Satz (11:9) ein wenig Mühe. Erleichtert über ihren erfolgreichen Einstand war die Russin Anastasia Voronova, die es gegen Katharina Schneider nach einer 2:0-Führung und Matchball im dritten Satz noch spannend machte. Sie verlor zwischenzeitlich den Faden und brachte ihren Sieg letztlich erst im fünften Satz mit 12:10 nach Hause.

Nach dem 5:1-Pausenstand verlor Wu nach einer 2:1-Satzführung zwar noch gegen Umemura, doch Shan hatte zuvor bereits den Kroppacher Sieg perfekt gemacht.



FSV Kroppach - TTC Langweid 6:2

Shan/Toth - Schneider/Heinrich 11:1, 11:3, 11:5; Wu/Silbereisen - Umemura/Vukelja 11:8, 6:11, 7:11, 11:9, 11:7; Wu - Vukelja 11:2, 11:4, 11:8; Shan - Umemura 10:12, 11:5, 12:10, 6:11, 5:11; Silbereisen - Heinrich 11:9, 11:4, 11:4; Voronova - Schneider 11:8, 11:6, 10:12, 7:11, 12:10; Wu - Umemura 6:11, 11:7, 13:11, 6:11, 6:11; Shan - Vukelja 11:4, 11:7, 5:11, 11:4.

Westerwälder Zeitung vom Samstag, 17. September 2011, Seite 15